Berichte 2018

Deutschland wandert – Deutschland hilft am 3. Oktober

links Wolfgang Johannsen, rechts Bernhard PetersenFoto: Reinhard Friedrichsen – DVV-Landesvorsitzender Wolfgang Johannsen (links) und der 1. Vorsitzender Bernhard Petersen von den Wanderfreunden Lindewitt freuen sich über den aktiven Verein

Am 3. Oktober 2018 veranstalteten die Wanderfreunde Lindewitt e.V. ihre 139. Internationale Volkswanderung und 31. Internationale Radwanderung im Rahmen der Aktion „Deutschland wandert – Deutschland hilft“. Es wurden Strecken zwischen 5 und 20 km, ausgehend von der Schule am Wald in Lindewitt, angeboten, außerdem eine Radfahrstrecke von 30 km. 284 Personen, die von 30 Helfern betreut wurden, waren bei durchwachsenem Wetter unterwegs.

Von den 2 Euro Startgeld geht ein Euro als Spende an das Haus Schutzengel des Mukoviszidose e.V. in der Nähe der Medizinischen Hochschule Hannover, das in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag feiert. Seit 2008 fanden über 860 Menschen mit ihren Familien in dem Patienten- und Angehörigenhaus ein Zuhause auf Zeit. Viele Eltern wohnen mehrere Wochen oder auch Monate im Haus, damit sie in der Nähe ihrer Liebsten sein können, wenn sie eine neue Lunge oder Leber transplantiert bekommen oder in der Klinik behandelt werden. Auch in diesem Jahr hat die Schauspielerin Michaela May wieder die Schirmherrschaft der Wanderveranstaltungen rund um den 3. Oktober übernommen. Seit über 25 Jahren kämpft sie für das Ziel, Mukoviszidose zu besiegen, so dass kein Mensch mehr an dieser Krankheit sterben muss. Alle beteiligten Wanderer und Vereine werden damit ein Schutzengel für die Betroffenen. Die Wanderfreunde Lindewitt waren die einzigen in Schleswig-Holstein, die diese Wanderung durchgeführt haben. Als zusätzliche Spende rundeten die Lindewitter Wanderfreunde die erwanderten 284 Euro auf 500 Euro auf.

Hier das Dankschreiben des Mukoviszidose-Vereins als pdf-Datei: Dank-D-wandert